Yves Saint Laurent Touche Eclat Blur Perferctor

„YSL Beauté präsentiert Touche Éclat Blur Perfector: Der patentierte Puder-Balsam überspielt Unregelmäßigkeiten optisch, perfektioniert als Finish die natürliche Ausstrahlung der Haut und hüllt den Teint in ein zartes, rosiges Leuchten. Er kann alleine getragen werden, als perfektionierendes transparentes Make-up oder über dem Make-up für raffinierte Highlights tagsüber.“

Da ich schon immer mit vergrößerten Poren im Wangenbereich zu kämpfen habe, war ich optimistisch, dass dieses Produkt es womöglich schafft das Problem in den Griff zu bekommen. Lange war er bei Douglas ausverkauft, bis jetzt. Ich habe natürlich direkt zugegriffen und bestellt. Kommen wir nun zu den Details: Schon allein optisch finde ich die gold- und rosefarbige Umverpackung wirklich ansprechend – ein wahrer Traum eines jeden Mädchens und Beauty Liebhaberin. Inhalt sind 9,5g des rose-farbenen Balsams. Zusätzlich bekommt ihr mit dem Produkt den typischen Samt Sleeve und einen kleinen Schwamm Applikator geliefert.

Auftrag und Wirkung

Der mitgelieferte Schwamm-Applikator vereinfacht den Auftrag. Man kann das Produkt dadurch gezielt auftragen und verteilen. Der Blur Perfector von Yves Saint Laurent ist allein als perfektionierendes Make Up oder über dem Make Up um Poren zu retuschieren und feine Linien zu verschleiern verwendbar. Zusätzlich kann man diesen auch zum Mattieren in der T-Zone anwenden.

Anhand der Nahaufnahmen kannst du den beeindruckenden Vorher-Nachher-Effekt erkennen. Natürlich finde ich eine Nahaufnahme von vergrößerten Poren nicht sehr appetitlich, doch ich musste in diesen Fall wirklich ein Foto davon schießen.

Ohne Blur Perfector

Ohne Blur Perfector

Mit dem Blur Perfector

Mit dem Blur Perfector

Da ich sehr oft mit meinen Fingern arbeite, wenn es an Foundation und Co. geht, habe ich den Blur Perfector ohne Schwamm aufgetragen. Bereits beim Aufnehmen des Balsams schmolz das Produkt regelrecht in meinen Fingern und es war somit kinderleicht, die richtige Menge aufzunehmen. In tupfenden Bewegungen trug ich das Produkt von der Nase hin zur Wagenpartie auf die vergrößerten Poren auf und merkte beim leichten verwischen, das sich der Balsam langsam pudrig anfühlte. Die Poren waren nun kaum noch zu sehen, wie ein Weichzeichner-Effekt bei einem Foto. Nachdem ich den Yves Saint Laurent Touche Eclat Blur Perfector vollständig aufgetragen hatte, beendete ich meine normale Make Up Routine in dem ich noch Rouge und Bronzer auftrug. Und was soll ich sagen? Das Ergebnis war perfekt!

Mein Fazit

Ich kann vor allem Mädels, die mit vergrößerten Poren zu kämpfen haben, den Blur Perfector empfehlen. Das Produkt hilft zwar die Poren zu retuschieren und feine Linien weichzuzeichnen, allerdings empfehle ich dir wirklich deine Haut regemäßig zu pflegen und zu reinigen.Wenn du mit der Reinigung an deine Grenzen gestoßen bist, ist der Blur Perfector ein wahrer Segen! Das einizge Manko an dem Produkt ist der stolze Preis von 42,99 €. Hier habe ich allerdings einen guten Tipp für dich: Schau mal auf der Seite von Frau Shopping vorbei, dort findet du meist Gutscheincodes wo du einiges sparen kannst. Und tolle Goodies gibt es mit dazu 😉

Michelle

Ich bin Michelle und lebe in Schwerte. Auf meinem Blog vereine ich meine Leidenschaften Kochen, Mode, Lifestyle und Beauty miteinander. Ich wünsche dir viel Spaß hier!

One Comment

  1. Hört sich interessant an. Ich habe immer wieder mit vergrößerten Poren um den Nasenbereich zu kämpfen…
    Die Umverpackung ist wirklich wunderschön und wäre schon alleine ein Grund, zu dem Pordukt zu greifen 🙂

    LG Manuela
    Blush & Sugar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.