Lush Mask of Magnaminty

Seit längerer Zeit teste ich die Mask of Magnaminty von Lush und möchte sie euch heute vorstellen. Die Maske wird in einem schwarzen Becher mit Drehverschluss verkauft und umfasst 230ml. Der Kostenpunkt für die Maske liegt bei 13,95 €.

Das sagt Lush zu der Mask of Magnaminty:

„Tiefenreinigende, minzige Gesichts- und Körpermaske. Fühlst du dich so schmuddelig, dass du denkst, du könntest niemals wieder sauber werden? Nach einem Nachtflug, einem Marathon im Hasenkostüm oder einem Spaziergang entlang der Marylebone Road im Berufsverkehr, fühlst du da nicht auch das tiefe, tiefe Bedürfnis, sauber geschrubbt zu werden? Hier ist eine tief, tief reinigende Maske, um genau das zu tun. Mit chinesischer Tonerde und Bentonitgel, die den Dreck aus deinen Poren saugen, gemahlenen Adukibohnen und Nachtkerzensamen, die deine schmutzigen, alten, toten Zellen wegputzen und Pfefferminzöl, damit du dich so sauber, frisch und minzig fühlst, dass du vergessen wirst, dass du jemals schmuddelig warst.“ (Quelle)

Meine Meinung

Schraubt man den Deckel auf, kommt direkt ein etwas merkwürdiger Geruch entgegen. Ich würde den Duft als Pfefferminz mit erdigen Unterton beschreiben (für mich persönlich recht unangenehm). Die Maske selbst ist schlammig grün und enthält unterschiedlich große Körner. Ich kann nicht genau sagen was das ist, aber der Peeling Effekt ist wunderbar. Auf der Rückseite steht nicht, ob man die Maske auf trockener oder nasser Haut auftragen soll, ich habe einfach beides ausprobiert und muss sagen, dass sich die Maske auf angefeuchteter Haut besser auftragen lässt, da die Konsistenz an sich etwas fest ist.

Frisch aufgetragen erzielt die Maske einen angenehm kühlenden Effekt, man fühlt allerdings ein leichtes Kribbeln und „brennen“.  Die empfohlene Einwirkzeit beträgt dabei 5-10 Minuten. Das Produkt selbst trocknet in dieser Zeit ein und lässt sich dadurch etwas schwierig mit Wasser entfernen, am besten wäscht man die Maske dann unter der Dusche ab.

Nach dem Abwaschen fühlt sich meine Haut sehr sanft und sauber an. Ich habe das Gefühl, dass mein Gesicht bis in die tiefste Pore komplett gereinigt wurde. Um ein langfristiges Ergebnis zu erzielen, ist es empfehlenswert die Mask of Magnaminty über einen längeren Zeitraum und etwa 2 mal in der Woche anzuwenden.

Wichtig ist das du die Maske kühl lagerst, am besten stellst du diese in den Kühlschrank hinein.

Nicht so gut finde ich allerdings die Haltbarkeit. Gerade bei dem großen  Becher mit 230ml ist es sehr schwer, diesen in 2 Monaten aufzubrauchen, da man nur eine kleine Menge pro Anwendung benötigt. Hier solltest du auf jeden Fall auf das MHD beim Kauf achten.

Mein Fazit

Ich kann euch die Mask of Magnaminty nur ans Herz legen, gerade für Mädels die Probleme mit Hautunreinheiten haben ist sie sehr empfehlenswert. Wenn ihr die Maske testen wollt, könnt ihr euch bei einen Lush Store eine Probe mitgeben lassen oder die kleinere Variante mit 85 ml für 7,95 € kaufen.

Hier habe ich noch einmal die Vorteile und Nachteile aufgelistet:

Pro

  • Peeling Effekt
  • Angenehmes Hautgefühl nach der Anwendung
  • Wirkung der Maske über einen längeren Zeitraum
  • Sehr ergiebig

Neutral

  • Preis

Contra

  • Geruch (Persönliche Empfindung)
  • Mindesthaltbarkeitsdatum

Michelle

Ich bin Michelle und lebe in Schwerte. Auf meinem Blog vereine ich meine Leidenschaften Kochen, Mode, Lifestyle und Beauty miteinander. Ich wünsche dir viel Spaß hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.